UPDATE 21.09.2012

 

Liebe Frau Dierkes,
vielen herzlichen Dank für Ihre Anteilnahme, Ihr Mitgefühl und Ihre Unterstützung.
Melina und Betsy geht es mittlerweile sehr gut.
Melina wird heute abend aus der Klinik entlassen. Tapfer und ganz lieb hat sie alle Behandlungen mitgemacht. Alle Wunden sind geschlossen.
Betsy ist ein Sonnenschein, spielt und tobt in der Pension mit anderen Hunden und Kindern. Beide haben jeweils ein Zuhause mit ganz wunderbaren Menschen gefunden, die sehnlichst darauf warten, daß sie nach Hause kommen.
 
Ihre HP ist sehr, sehr gut.
Viele liebe Grüße, alles Gute, Banu Knüppel
***



Hundemama mit Säure übergossen - Türkei

 

 Ich bin entsetzt, wütend und so unendlich traurig -

und ich bin einiges gewöhnt von den Menschen in diesem Land.

 

Melina hatte Babies bekommen an dem Ort,

wo man ihr ab und zu Futter hin warf, wo sie einigermaßen versorgt

und geduldet wurde und sie sich anscheinend sicher fühlte.

 

Ihre Kinder wuchsen mit ihrer Mama auf, 

die Welt war für die kleine Familie in Ordnung.

Melina wurde kastriert und  zu ihren Kindern zurück gebracht.

 

Die Freude war groß - für eine Weile - 

bis ein Monster dieses Familienglück zerstörte.

 

Eines morgens kam jemand,

um Melinas Familie Essensreste hinzustellen und fand diesen Anblick vor.

Jemand hatte Melina mit Säure übergossen als sie in der Nacht spazieren ging.

 

Sie kam zurück zu ihren Kindern unter sicher ganz wahnsinnigen Schmerzen,

wie wir uns alle vorstellen können und lag bei den Kleinen,

ganz tapfer und gab keinen Laut von sich.

 

Ich weiß nur, wie es ist, wenn ich mir die Hand oder den Finger am

Herd oder am Bügeleisen verbrenne und was ich alles anstelle,

damit der Schmerz nachläßt.

 

Melina blieb nur das stumme Ertragen.

 

Sie wurde zum Tierarzt gebracht und ist weiterhin sehr tapfer

und läßt die Behandlungen still über sich ergehen.

Es wird eine Weile dauern bis Melina entlassen werden kann und sicherlich wird sie nie wieder ein schönes Fell haben. 

 

Ich wünsche mir so sehr, daß Melina nie wieder zurück auf die Straße muß.

Nie wieder die kleinste Angst haben muß, niemals wieder Schmerzen ertragen muß,

daß ihr nie wieder jemand etwas antut.

 

Kann uns jemand dabei helfen und die tapfere Mama, die so schmerzlich von ihren Kindern getrennt wurde ein Zuhause geben? Sie lieben und das was man ihr angetan hat wieder gut machen?

 

Melina ist erst 1-2 Jahre jung und wie man sieht und sich denkt eine ganz liebe Hündin.

 

Vielen Dank ,

Banu Knüppel